SJM Die Smart Jingle Machine

Die SJM-Touchscreen im Sendestudio

Die SJM-Touchscreen im Sendestudio

DIGISPOT ® II war das erste Hörfunkbetriebssystem, das eine Jingle-Ausspielung über den direkten Zugriff auf dem Bildschirm ermöglichte. Damit wurde die Cardwall mit den NAB Cardridges abgelöst.

Bekannt wurde diese fortschrittliche Technik unter dem Begriff CartAssist. Basierend auf den Erfolgen des Systems sowie den Erfahrungen und Wünschen seiner Anwender, ist jetzt das neue, weitergehende Jingle-Ausspielsystem SJM als Softwaremodul im DIGISPOT®II -System verfügbar.

Ein Regler auf dem Touchscreen der Smart Jingle Machine ermöglicht dem Moderator einen optimalen Abgleich der Moderation zum Unterleger.

Besonders für Jingles und SFX in Sportbereich ermöglicht die SJM interessante, rhythmische Gestaltungsideen, beispielsweise zur Integration von „Tor“-Rufen in Musikelementen.

Auch für den Talk-Over ist die SJM durch den Touchscreen-Regler zur Handhabung des Musikbettes besonders geeignet.

Unterschiedliche Layouts für den Touchscreen können in der Produktion mit mehrfachen Seiten vorbereitet und für den Moderator, je nach Sendungsstruktur, angelegt werden.

Diese Layouts stehen, wenn gewünscht, dem Moderator On-Line über das Studionetzwerk zur Verfügung. Dieses Feature der DIGISPOT®II -SJM eignet sich ideal, um aktuelle Sendelemente wie Teaser, Promos und Nachrichten dem Hörer mit passendem Jingle in einem sensibel abgestimmten Klangbild zu übermitteln.

Die Oberfläche des Touchscreen ist, je nach Aufgabe, in der Produktion frei gestaltbar – für eine stets individuelle, intuitive Bedienbarkeit.